Peru-Spiegel       
  Facebook   Unsere
Websites 
  Newsletter
Peru-Spiegel-Mail 
 
Loading
 

Home

Aktuelles

Haus von Túpac Amaru II – Kulturerbe der Nation

Neues Museum Pachacamac

Huarangal

Beste lateinamerikanische Restaurants 2015
50 besten Restaurants der Welt 2015
Virgen de la Candelaria

Beste lateinamerikanische Restaurants 2014

Apascha

Weltkulturerbe Inkatrail

Goldmedalle für peruanischen Wein
Chincha-Linien

Cebiche – das beste Gericht der Welt
The world 50 best restaurants 2014

Inkatrail an der Küste in Arequipa

Manu – Amphibien und Reptilien

Peru – bestes kulinarische Reiseziel

Q’eswachaca-Brücke

Quipus in Incahuasi

Bäume im Amazonasgebiet

A&G – bestes Restaurant Lateinamerikas

Machu Picchu – Touristen-Favorit 2013

Beste Reiseziele Südamerikas 2013

Kulturerbe Jaqaru-Sprache

Global Gastronomy Award

478 Jahre Lima

10 Jahre Museum «Tumbas Reales»
70.000 im Museum Machu Picchu
Chimu-Keramik in Machu Picchu

Amazonas – Weltwunder der Natur

Projekt «Glaciares 513»

Peruanischer Pisco in World Spirits

Schutzgebiet Maijuna

365 neue Tierarten

Seesterne im peruanischen Meer

40 Jahre Pacaya-Samiri

Deutscher Einfluss in besten peruanischen Hotels
Archälogische Gegenstände aus Machu Picchu
Astrid & Gastón
Studienzentrum Machu Picchu
Terrassen in Machu Picchu
Weihnachten in Pamplona

Antonio Brack
ALC-UE
Operation für Pozuziner
Überschwemmung in Pozuzo

Biospärenreservate

Fauna – Tierwelt

Feste und Gebräuche

Flora – Pflanzenwelt

Fotoserien

Gastronomie

Historische Stätten

Immaterielles Kulturerbe

Nahrungsmittel

Nationales Kulturerbe

Natürliche Sehenswürdigkeiten

Peruanische Bevölkerung

Peru-Spiegel-Mail

Videos

Welterbe

Zeitschrift Peru-Spiegel

Über uns

Impressum

Antonio Brack

Perus Umweltminister deutscher Abstammung

Während des lateinamerikanisch-europäischen Gipfeltreffens in Peru wurde unter Anwesenheit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel der Minister des peruanischen Umweltministeriums vereidigt. Antonio Brack ist der Amtsinhaber des neu geschaffenen Ministeriums.

Antonio Brack wurde in Villa Rica im peruanischen Gebirgsurwald geboren. Sein Vater war Deutscher, seine Mutter stammt von den österreichischen Einwanderern aus Tirol ab, die das nahegelegene Pozuzo gründeten. Nach seiner Ausbildung als Volksschullehrer studierte er an der Universität Würzburg Naturwissenschaften mit Spezialität in Ökologie.

Es gibt wohl keinen zweiten Peruaner, der die Natur in Peru wie er studiert und erlebt hat. Und seine Leidenschaft ist es, diese Erfahrung weiterzugeben, als Universitätsprofessor, als Verfasser vieler Bücher und Abhandlungen, als Autor und Protagonist der Fernsehserie «La Buena Tierra» (die gute Erde), die nicht nur über unterschiedliche Aspekte von Natur und Umwelt berichtet sondern darüber hinaus auch konkrete und praktische Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation aufzeichnet.

Für seine neue Aufgabe sieht Antonio Brack fünf wichtige Themengruppen: Abwasser,  Luftqualität, Abfälle, Bergwerksrückstände, informeller Kleinbergbau. Hinsichtlich des aktuellen Themas der biologischen Brennstoffe kündigte er an, dass für diesen Zweck geeignete Gebiete ausgewiesen werden. «Die Investition in Biobrennstoffe ist in Peru willkommen, jedoch ohne Bäume dafür zu fällen. In Anbaugebieten für Nahrungsmitteln dürfen keine Pflanzen zur Gewinnung von Biobrennstoffen angebaut werden.» Notwendig sei auch eine Reformulierung des Forstgesetzes.

Der peruanische Präsident nutzte die Anwesenheit der deutschen Kanzlerin, um sich der Unterstützung des deutschen Umweltministerium zu versichern.

Erwin Dopf

Interview mit Antonio Brack von Dezember 2004


 
Antonio Brack und Angela Merkel   Antonio Brack und Angela Merkel   Antonio Brack und Angela Merkel

Der neue peruanische Umweltminister Antonio Brack Egg legt in Anwesenheit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel vor dem peruanischen Präsidenten Alan García den Amtseid ab.
Foto: Agencia Peruana de Noticias Andina / Carlos Lezama

 

Der neue peruanische Umweltminister Antonio Brack Egg legt in Anwesenheit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel vor dem peruanischen Präsidenten Alan García den Amtseid ab.
Foto: Agencia Peruana de Noticias Andina /
Dante Zegarra

 

Der neue peruanische Umweltminister Antonio Brack Egg legt in Anwesenheit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel vor dem peruanischen Präsidenten Alan García den Amtseid ab. 
Foto: Agencia Peruana de Noticias Andina / Dante Zegarra

         
Antonio Brack Antonio Brack Antonio Brack
Der neue peruanische Umweltminister Antonio Brack Egg.
Foto: Agencia Peruana de Noticias Andina
  Der neue peruanische Umweltminister Antonio Brack Egg.
Foto: Agencia Peruana de Noticias Andina / Dante Zegarra
  Der neue peruanische Umweltminister Antonio Brack Egg.
Foto: Agencia Peruana de Noticias Andina / Jorge Paz
         
Antonio Brack und Frau Cecilia    Antonio Brack    Antonio Brack
Antonio Brack mit seiner Frau Cecilia nach der Vereidigung als Minister  

Antonio Brack

 

Antonio Brack

 
Antonio Brack    Antonio Brack    Antonio Brack

 Antonio Brack

 

Antonio Brack

 

Antonio Brack

 
Antonio Brack         
Antonio Brack        


 

 

 

Mai 2008